GREE PEEL-KRÄUTERTIEFENSCHÄLKUR METHODE DR. MED. CHRISTINE SCHRAMMEK

Neue Haut in nur 5 Tagen zur Verfeinerung des Hautbildes, bei Narben, Falten, Pigmentveränderungen, große Poren, unreine Haut, vorzeitig gealterter Haut, Cellulite, Schwangerschaftsstreifen. Auf Naturbasis keine Säure.

"Von der Natur lernen" - nach diesen Gesichtspunkten arbeitet das Dr. med. Christine Schrammek-Team und entwickelte die Green Peel Kräuterschälkur. Es handelt sich um einen reinen Pflanzen-Wirkstoff-komplex, bei dem die einzelnen Komponenten ineinandergreifen, sich ergänzen und erst in ihrer Kombination den gewünschten Schäl-Effekt erzielen. Sie erhält Proteine, Kohlenhydrate, Vitamine, Schleim-und Gerbstoffe, Phytohormone, Enzyme, Mineralsalze und Spurelemente. Sie setzt sich zusammen aus Ackerschachtelhalm, Wasserackerschachtelhalm, Ringelblume, Aloe Vera, verschiedenen Algensorten, Kamille, Stiefmütterchen, Lungenkraut, Spitzwegerich, um nur einige aufzuzählen. Es werden Blätter, Blüten, Sprossen und Wurzeln in getrockneter Form verwendet.

Die fein pulverisierten Pflanzen werden kurz vor der Anwendung mit dem GREEN PEEL-Concentrate, das die Kosmetikerin mit destilliertem Wasser 1:4 verdünnt, angerührt. Das Concentrate setzt sich zusammen aus: Panthenol, Allantoin, Aloe Vera, Süßholz etc. Die Wirkung ist, wie Sie aus den Inhaltsstoffen ersehen, nicht nur exfolierend, sondern auch gleichzeitig normalisierend, regenerierend, pflegend, beruhigend, aufbauend und unterstützend. Von der Haut werden nicht nur die abgestorbenen und überflüssigen Hautzellen und –schichten entfernt, sie wird gleichzeitig in ihren natürlichen Funktionen gestärkt und gefördert. So kann sie sich außergewöhnlich schnell wieder regenerieren und in strahlender Frische erblühen.

Der Komplex greift ohne chemische oder synthetische Schleifmittel regulierend in die gestörten Vorgänge der Haut ein, ist frei von unerwünschten Nebenwirkungen, wirkt sichtbar bereits nach 5 Tagen und ist ohne Arbeitsausfallzeit für die/den Kundin/en möglich.

Mit besonders gutem Erfolg können Sie rechnen bei:

unreine Haut
bei seborrhoischer und schlecht durchbluteter, fahler, fettiger Haut
einer zu Unreinheiten, Mitessern, Milien und Talgzystenbildung
    neigenden   Haut
Narben, verursacht durch Akne, Unfälle, Verbrennungen etc.
follikulären Hyperkeratosen, einem vergröberten Hautrelief,
    erweiterten   Poren
dicker, seborrhoischer Haut, erschlafften Gesichtskonturen
einer alternden, atrophischen sonnengeschädigten Haut
einer schlaffen, faltigen Haut
einigen Formen der Hyperpigmentierungen
Cellulite und Dehnungsstreifen an Oberschenkel, Bauch und Hüften
einer erschlafften Bauchdecke
zur Unterstützung nach chirurgischen Eingriffen wie Fettabsaugung

 Durch das Absaugen der Fettschicht und der dadurch verminderten
 Polsterung des Gewebes, wird die Haut oft schlaff und verliert an Spannkraft

Sie sehen das Ergebnis nach 5 Tagen. Durch die spezielle kreisförmige Massage mit der GREEN PEEL-Kräuterschälkur erfolgt durch die pflanzlichen Mikroteilchen ein Abschleifen der obersten Hautsichten.

Gleichzeitig wird die Durchblutung der Haut spürbar gestiegen und damit die Sauerstoffversorgung und der Stoffwechsel der Zellen verbessert. Durch die Entfernung der obersten, toten Hautschichten wird die Zellneubildung angeregt und der Regenerationsprozess aktiviert.

Die Intensität der erwünschten Hautschälung können Sie selbst bestimmen, und zwar durch die Druckstärke und die Dauer der Massage. Das Peeling vollzieht sich sanft und in kalkulierbaren Etappen. Nach 4-5 Tagen löst sich die Haut ab.

TIP: Der  Behandlungsbeginn am Mittwoch mit GREEN PEEL® ist ideal für die berufstätige Power-Frau, die keine Zeit, keinen Nerv für einen Krankenhaus-aufenthalt oder deprimierendes Versteckspiel hat. Denn die Haut schält sich pünktlich zum Wochenende. In der Zwischenzeit kann die Kundin ohne weiteres ihren beruflichen und gesellschaftlichen Verpflichtungen nachgehen. Und dann ist sie da, die neue, glatte Haut, zuverlässig am Montag, eine Woche danach.           
                                                                           
Bei einer Körperbehandlung mit GREEN PEEL setzt die Schälung nach 7 bis 8 Tagen ein. Während dieser ganzen Zeit wird geraten keine heißen Wannenbäder und keine Saunabesuche zu tätigen, damit die Haut nicht quillt und somit der Erfolg der Schälkur beeinträchtiget wird. Sie sollten sich mit einer lauwarmen Schnelldusche begnügen und beim Abtrocknen nicht rubbeln und reiben.

Bei der Anwendung im Gesicht rät Dr. med. Christine Schrammek, die Haut in der Zeit zwischen der Schäl- und Wirkstoffpflegebehandlung mit der Herbal Care Lotion abzutupfen und nicht zu waschen. In dieser Zeit benutzt die/der Kundin/e nicht Ihr gewohntes Make up, sondern das Spezialpräparat Blemish Balm (wirkt abdeckend und pflegend). Er sollte mit ihrem Hauttyp entsprechend Spezialcreme aus dem GREEN PEEL-Programm gemischt werden. Nach dem 4. oder 5. Tag erfolgt eine Wirkstoffpflegebehandlung.
                                                                           
Die GREEN PEEL-Kräuterschälkur wirkt einzigartig, ohne Nebenwirkungen und äußerst zuverlässig. Sollten je nach  Hautbefund mehrere Schälkuren erforderlich sein, so können Sie in einem Abstand von vier Wochen die Schälkur wiederholen. Wie Sie wissen, erneuert sich die Haut in 28 Tage von Grund auf, da können Sie mit der Kräuterschälkur unterstützen und intensivieren.

Die Kräuterschälkur kann nur die speziell geschulte Fachkosmetikerin in ihrem Institut anbieten und mit ihr behandeln. Die Endverbraucherin und auch der Einzelhandel haben keinen Zugang zu GREEN PEEL.


1 x Kräuterbehandlung inkl. Nachbehandlung // € 230.00
3 x Kräuterbehandlung inkl. Kur ( 1 x pro Monat ) // € 660.00
( zzgl. Pflegeprodukte für die Heimpflege )





Copyright 2009 | PIXELEYE GERMANY | NEW MEDIA AGENCY